Kategorie: Pressemeldung Kreisverband

A 43-Brücken-Teil-Lockdown wird Thema im Landtag

„Das mit der A 43-Brücke ist fast ein wortwörtlicher Brücken-Lockdown, möchte man fast scherzen, wenn es nicht so weitreichende Konsequenzen für den Logistik- und Pendlerverkehr hätte – von den enormen Kosten mal ganz abgesehen“, so Thomas Nückel (FDP), der Herner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des NRW-Verkehrsausschusses. Und weiter: „Ich habe heute Morgen diese Problematik als TOP…

Gut 185.000 Euro für Caritas Herne und DRK Herne und Wanne-Eickel

Digitalisierung fördern Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW unterstützt den Caritasverband Herne und den DRK Kreisverband Herne und Wanne-Eickel mit insgesamt 184.533 Euro bei Digitalisierungs-Projekten. Das berichtet der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel. Für den Aufbau einer digitalen Kommunikations- und Informationsplattform bekommt der Caritasverband Herne 97.594 Euro. Für das Projekt „DRK Tagespflege und ambulante Dienste @home erleben“ gibt…

Zu Fuß oder mit dem Rad: Über eine halbe Million Euro für Nahmobilität in Herne

Die Verbesserung des Fuß- und Radverkehrs bleibt ein wichtiges Anliegen der Landesregierung.  Aus dem Förderprogramm für 2021 fließen insgesamt 517.100 Euro in Herner Projekte, berichtet der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel.  Ein Großteil der Zuwendungen ist für das Projekt „Kreuzungsbauwerk über den Hiberniagraben“ gedacht. Der Bau des Geh- und Radweganteils wird mit 500.900 Euro vom Land…

Herne profitiert von Förderprogrammen des Landes

Herne profitiert von Förderprogrammen des Landes. Seit Regierungsübernahme hat die NRW-Koalition aus CDU und FDP eine Investitionsoffensive für die Schulen des Landes gestartet. In den vergangenen Monaten konnten die Schulträger insbesondere von den breit aufgestellten Förderprogrammen im Bereich Digitalisierung profitieren. So hat NRW als erstes Bundesland ein flächendeckendes Sofortprogramm zur Ausstattung mit digitalen Endgeräten für alle Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler, die sich…

Nachlese zum Schneechaos

Die Herner FDP zeigt sich enttäuscht über die Straßenverhältnisse in Herne, die nach dem Eis und Schnee zwei Wochen lang dem Straßenbelag zugesetzt haben. Die Kritik von Bürgern an Schlaglöchern im Straßenbelag sowie gelösten Gehwegplatten müsse man ernst nehmen, so Max Wiemers, stellvertretender Vorsitzender der FDP Herne und Vorsitzender der Herner Julis. Die ständige Flickschusterei…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner