Antrag: Zebrastreifen vor Kindertageseinrichtungen

Von Thomas Bloch

In der nächsten Sitzung des Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung am 11. Mai 2021 stellt die FDP-Ratsgruppe einen Antrag zur Einrichtung von Zebrastreifen vor Kindertageseinrichtungen.

Nachfolgend der Antrag im Wortlaut:

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beschließt, dass vor allen Kindertageseinrichtungen in Herne und Wanne-Eickel Zebrasteifen eingerichtet werden, sofern dieses verkehrsrechtlich zulässig ist. Zudem soll die ausreichende Beleuchtung dieser Überwege sichergestellt werden. 

Begründung:

Vor Kindertageseinrichtungen kommt es zu den Bring- und Abholzeiten häufig zu einem großen Verkehrsaufkommen. Hierdurch und durch die parkenden Autos kommt es nicht selten zu einer unübersichtlichen Verkehrssituation. Durch die Zebrastreifen würde es einen gesicherten Weg zur Kindertageseinrichtung geben und die Gefahr für Kinder und Eltern würde erheblich gesenkt werden. 

Für die dunklen Monate muss zudem sichergestellt werden, dass die Überwege ausreichend beleuchtet sind. 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen