WAN-Kennzeichen – FDP-Initiative war richtig!

Die beiden liberalen Aktivposten in den Bezirksvertretungen Wanne und Eickel haben, im wahrsten Sinne des Wortes, ein neues Kennzeichen geschaffen. Bereits Anfang April 2011 befasste sich die Verkehrsminister-Konferenz von Bund und Ländern auf eine Initiative Thüringens mit der Wiedereinführung alter, durch Kreisreformen weggefallener Autokennzeichen.

Die beiden liberalen Aktivposten in den Bezirksvertretungen Wanne und Eickel haben, im wahrsten Sinne des Wortes, ein neues Kennzeichen geschaffen. Bereits Anfang April 2011 befasste sich die Verkehrsminister-Konferenz von Bund und Ländern auf eine Initiative Thüringens mit der Wiedereinführung alter, durch Kreisreformen weggefallener Autokennzeichen.

Vor dem Hintergrund des Ansturmes zur Ummeldung auf das wiedereingeführte WAN-Kennzeichen zeigten sich Ulrich Steinharter (FDP-Bezirksvertreter Eickel) und Frank Leschowski (FDP-Bezirksvertreter Wanne) als Initiatoren sehr zufrieden. „Es hat sich als richtig erwiesen, dass wir anfänglich über die Bezirksvertretungen und schließlich über unsere Ratsfraktion diesen Stein, zunächst gegen den Widerstand aller anderen Parteien, ins Rollen gebracht haben“, so einmütig die beiden liberalen Kommunalpolitiker.