Freie Demokraten wollen ALG II-Antrag erleichtern!

Nachdem sich in den letzten Wochen die Meldungen gehäuft haben, dass es Probleme für Antragssteller gibt, ihren Antrag auf ALG II beim Jobcenter einzureichen. Aus diesem Grund setzt sich die FDP vor Ort nun dafür ein, dass ein formeller Antrag zukünftig per Mail eingereicht werden kann. Da die FDP die sogenannten Hartz-Reformen für richtig hält, sollte der Zugang für Betroffene so einfach wie möglich sein. „Für die Antragssteller zählt jede Minute, denn es geht um ihre Existenz. Deswegen soll...
Mehr ...

Liberale freuen sich über den schnellen Kauf der Hertie-Immobilie!

Die FDP-Ratsgruppe zeigt sich erfreut darüber, dass das ehemalige Hertie-Haus noch in diesem Jahr in den Besitz der Stadt übergehen soll. "Auch eine scheinbar unendliche Geschichte findet einmal ihr Ende! Selbst wenn man nicht mehr daran glaubt. Es ist gut, dass man noch in diesem Jahr einen Abschluss mit der Immobilie findet, mit der man leben kann und die Entwicklungsperspektiven aufzeichnet.", so Ratsgruppenchef Thomas Bloch. Für die FDP war schon immer klar, dass es schwierig sein wird...
Mehr ...

FDP im Rat: Haushaltsrede 2015

(Es gilt das gesprochene Wort) Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Stadtverordnete, sehr geehrte Damen und Herren der Verwaltung, verehrte Gäste auf der Tribüne, Angesichts der durch die Kooperation von Sozial- und Christdemokraten zu erwartenden breiten Zustimmung zum Haushalt 2015, habe ich kurze Zeit überlegt, ob ich auf eine Haushaltsrede verzichte und nicht lieber ein Weihnachtsgedicht aufsagen soll. (mehr …)
Mehr ...

Herner Liberale begrüßen Vorstoß der Stadtentwicklungsgesellschaft

Hertie-Haus: Weg mit dem alten Kasten! Auf ein positives Echo ist bei den Herner Liberalen die Initiative der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) gestoßen, das Hertie-Haus zu kaufen und abzureißen. „Sollte das Vorhaben wie geplant gelingen, wird ein wichtiges Signal für die Bahnhofstraße vorausgeschickt: Durch den Abriss des Gebäudes kann dann eine städtebaulich und wirtschaftlich sinnvolle Nutzung des Grundstücks erfolgen“, so der Sprecher der FDP im Rat, Thomas Bloch Damit der Abriss ...
Mehr ...

Liberale werfen der Stadtverwaltung Scheinheiligkeit vor!‏

In der Debatte um den reinen elektronischen Versand der Ratsunterlagen legt die Herner FDP nach. In der letzten Ratssitzung wurde ein diesbezüglicher Antrag zu Beginn der Sitzung von der Tagesordnung gestrichen. "Es ist und bleibt unverständlich wieso wir heute immer noch darüber diskutieren müssen, ob wir uns auf einen elektronischen Versand der Ratsunterlagen beschränken. Ich glaube die finanziellen Aspekte und positiven Auswirkungen für die Umwelt sind für alle offensichtlich.", so Ratsgru...
Mehr ...

Mit dem Palais Vest droht der Herner Innenstadt der nächste Tiefschlag!

Die Herner Liberalen befürchten, dass durch das neue Shopping-Center „Palais Vest“ in Recklinghausen, welches heute seine Eröffnung feiert, die Probleme der Herner Innenstadt noch größer werden. „Ruhrpark, das Centro, die anderen Innenstädte, nun das Palais Vest. Die Liste der Konkurrenz für unsere Bahnhofsstraße war schon lang und ist mit dem heutigen Tage noch länger geworden. Während sich scheinbar in allen anderen Städten im Ruhrgebiet etwas bewegt, hat man das Gefühl die Herner Innenstad...
Mehr ...

Liberale befürchten Verkehrschaos durch Umbau der A43!

Wie vor kurzem der Berichterstattung in der Presse zu entnehmen war, soll voraussichtlich Ende des Jahres mit dem Umbau des im Herner Stadtgebiet befindlichen Abschnitts der A43 begonnen werden. Da scheinbar nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass die Strecke dafür zeitweise komplett gesperrt werden muss, befürchten die Liberalen in diesem Fall in Herne ein Verkehrsproblem auf den Umgehungswegen, vor allem auf der Bochumer Straße! (mehr …)
Mehr ...

Elektronische Medien in Herne scheinbar noch Neuland

Verzicht auf Papierversand verschoben Die FDP im Rat der Stadt Herne bedauert, dass weiterhin nicht auf der Übersendung der Sitzungsunterlagen in Papierform verzichtet werden kann! Unverständnis machte sich in der gestiegen Ratssitzung bei den Liberalen in Herne breit, als Oberbürgermeister Schiereck darüber informierte, dass die Änderung der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt, seine Ausschüsse und die Bezirksvertretungen von der Tagesordnung genommen wurde. (mehr …)
Mehr ...