Thomas Nückel neu im WDR-Rundfunkrat

Der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel wechselt von der NRW-Medienkommission, die hauptsächlich für die privaten Sender zuständig ist, in den WDR-Rundfunkrat.

Auf Vorschlag der FDP-Fraktion wählte der nordrhein-westfälische Landtag den 54jährigen Journalisten in das Aufsichtsgremium.  „Ich stehe als neues Mitglied für eine kritischere Aufsicht und Kontrolle insbesondere hinsichtlich des Finanzgebaren und Expansionsdrangs des gebührenfinanzierten Senders. Transparenz und Sparsamkeit sind wichtig“, so Thomas Nückel.

 Von den 60 Mitgliedern des Rundfunkrates sind neun Mitglieder des Landtages. SPD und Grüne hatten mit der letzten Landtagswahl  je einen Rundfunkrats-Sitz an CDU und FDP verloren.

 Nückel (FDP) ist damit neben Volker W. Degener (Verband deutscher Schriftsteller) und Alexander Vogt (SPD) der dritte Herner im WDR-Rundfunkrat.